„Kommt alle zu mir, die ihr euch plagt und schwere Lasten zu tragen habt. Ich werde euch Ruhe verschaffen.“ (Mt. 11,28)

Unter diesem Motto stand der traditionelle Anbetungstag am 20. Jänner 2019 in der Pfarre Auersthal, bei der auch unserem verstorbenen Pfarrer Karl Bock gedacht wurde.

Die eucharistische Anbetung ist eine Gebetsform der katholischen Kirche in deren Mittelpunkt der gegenwärtige Leib Christi steht, der in der Monstranz ausgesetzt ist.

Diese bunte, gläserne Monstranz stammt vom diözesanen Entwicklungsprozess APG 2010 und steht im Zentrum der Anbetung.

Bereits um 14.00 Uhr fand die Andacht zur Aussetzung des Allerheiligsten statt. Danach bestand Gelegenheit zur stillen Anbetung, ehe um 17.00 Uhr der Abend der Barmherzigkeit stattfand.

Bei diesem gemeinsam von kfb und KMB gestalteten Abend mit meditativen und modernen Liedern und Texten bestand die Möglichkeit seine Wünsche und Anliegen in einer Gebetsbox zu deponierten und seine Gebete mit Weihrauch und Kerzen zu Gott aufsteigen zu lassen.