Am Samstag, dem 15. Juli 2017 machten sich 58 Personen auf, um beim Familienausflug der Katholischen Männer Bewegung-Auersthal dabei zu sein. Der bereits 8. Ausflug der KMB richtet sich an alle Altersgruppen und wurde von Personen von 2 bis 82 Jahren (!) in Anspruch genommen. Er führte die Gruppe in diesem Jahr nach Wien – genauer gesagt in die Lobau, in den Nationalpark Donauauen.
Bei angenehmen Temperaturen erreichte die Gruppe zuerst die Salztorbrücke, wo die Kinder und einige erwachsene Begleitpersonen das Nationalparkboot bestiegen, um mit diesem vom Donaukanal zur Lobau zu gelangen.
Während dessen brachte der Autobus mit unsem beliebten Chauffeur Fredi Holzmann die Erwachsenen zur Panozzalacke, wo schon der NP-Förster Günter Walzer (aus Auersthal) auf sie wartete. Sein Försterkollege übernahm in der Zwischenzeit die Kindergruppe beim Ankunftsort des NP-Bootes. Beide Gruppen durchwanderten den eindrucksvollen Auwald und erfuhren viel Interessantes über die Tier- und Pflanzenwelt des Nationalparks.
Beim Nationalparkhaus trafen beide Gruppen wieder zusammen, um gemeinsam das Mittagessen beim „Roten Hiasl“ einzunehmen. Große Portionen und schmackhaftes Essen, das noch dazu in einigen Minuten serviert war, labten die hungrigen Wanderer.
Nach dem Essen wurden wir im NP-Haus von Günter Walzer und seinen Kollegen mit Kaffee versorgt und von Petra Walzer und Petra Hösch mit Kuchen verwöhnt. Die Kinder konnten sich inzwischen im wunderschönen Garten des Nationalparkhauses austoben.
Um 14.30 Uhr stand die Andacht in der Pfarrkirche zum Heiligen Martin in Aspern auf dem Programm. Unser Diakon Gerhard Widhalm, der uns wie jedes Jahr begleitete, fand wieder die richtigen Worte und betonte in den Fürbitten und den gemeinsamen Gebeten die Bedeutung des Wassers und der Natur, die uns von Gott gegeben wurden und deren Verantwortung wir uns bewusst sein müssen. Namensvetter „Martin“ Fürhacker erzählte uns im Anschluss Wissenswertes über diese Kirche, die aus einem alten Teil und einem modernen Zubau besteht.
Musikalisch begleitet wurden wir an der Gitarre von Martina Hofer-Fürhacker und gesanglich von Chorsänger Rudolf Lutz.
Das gemeinsame Gruppenbild entstand beim riesigen weißen Löwen von Aspern, gleich neben der Kirche. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Pfarre Aspern für die Möglichkeit, die Andacht in ihrer wunderschönen Kirche gestalten zu dürfen!
Während einige Wanderer über die Pontonbrücke zum Kraftwerk Freudenau gingen, gelangte der Großteil mit dem Bus dorthin. Im Kraftwerk Freudenau erfuhren wir viel Wissenwertes über dieses Laufkraftwerk, das im Jahre 1997 fertig gestellt wurde. Die riesigen Turbinen beeindruckten nicht nur die Kinder und die anschaulich erklärte Funktionsweise dieses Kraftwerks war überaus interessant.
Der Abschluss fand beim Heurigen Poys in Auersthal statt, wo die hungrigen und durstigen Ausflügler wieder zu Kräften kamen.
Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen dies KMB-Familienausfluges beigetragen haben, aber besonders bei unserem Diakon Gerhard Widhalm für die geistliche Begleitung, bei unserm KMB-Obmann Johannes Hösch, Gattin Petra und bei Günter und Petra Walzer sowie seinen Kollegen vom Nationalpark Donauauen.
Die Überlegungen für das nächste Jahr wurden schon angestellt – wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.